NIPHOS® 966 Nickel-Phosphor Elektrolyt als Alternative zu Chemisch Nickel

Alternative zu Chemisch Nickel

Mit NIPHOS® können auf elektrolytischem Wege Nickel-Phosphor-Legierungsschichten mit hohem Phosphorgehalt in Trommel-, Gestell- oder Bandanlagen abgeschieden werden. Verglichen mit hochphosphorhaltigen Chemisch-Nickel-Schichten, sind elektrolytisch erzeugte Nickel-Phosphor-Schichten röntgenamorph, diamagnetisch, abrieb- und korrosionsbeständig. Die Schichten finden Anwendung als Zwischenschicht (vor z. B. Zinn, Chrom oder Gold) oder als Endschicht. Im Vergleich zu Chemisch Nickel werden galvanische Nickel-Phosphor-Elektrolyte bei niedrigeren Temperaturen betrieben.

Betrieben werden können die Nickel-Phosphor-Elektrolyte mit löslichen Anoden (Nickel), unlöslichen Anoden (platiniertes Titan oder MMO) oder einer Kombination aus beiden. Die Lebensdauer ist nahezu unbegrenzt und entspricht der von Glanznickel-Elektrolyten. NIPHOS® ist unempfindlich gegenüber Verunreinigungen mit metallischen Partikeln. Im Gegensatz zu Chemisch Nickel neigt es nicht zu Wildabscheidung. Ebenfalls sind die Elektrolyte frei von Halogeniden und enthalten außer Nickel keine weiteren Schwermetalle wie z. B. Blei oder Cadmium.

Elektrolytcharakteristik

Elektrolyttyp

Sauer

Metallgehalt

80 (60 - 90) g/l Ni
25 (22 - 28) g/l P

pH-Wert

2,6 (2,5 - 2,7)

Temperatur

60 (55 - 75) °C

Stromdichte Gestellanlage

4 (3 - 5) A/dm²

Stromdichte Trommelanlage

1,5 (1 - 2) A/dm²

Abscheidungsgeschwindigkeit Gestellanlage bei 4 A/dm²

0,4 m/min

Abscheidungsgeschwindigkeit Trommelanlage 1,5 A/dm²

0,15 m/min

Anodenmaterial

Nickel (Typ S) oder Pt-Ti, MMO (Typ PLATINODE® 177)

Schichtcharakteristik

Überzug

Nickel-Phosphor

Legierungsbestandteile

87 - 89 % Ni
11 - 13 Gew. % P

Farbe des Niederschlags

Stahlgrau

Glanz

Glänzend

Härte

550 - 600 HV

Dichte des Überzugs

Ca. 7,8 g/cm³

Vorteile

  • Kostenvorteil gegenüber Chemisch Nickel bis zu 50 %
  • hoher Phosphorgehalt > 11 %
  • einfache Elektrolytführung bei Elektrolyttemperature von 60 °C sowie eine lange Lebensdauer
  • enthält keine Halogenide, Schwefel oder Schwermetalle wie Blei oder Cadmium
  • schweißbare und bondbare Endoberfläche
  • Verwendung in Gestell-, Trommel- oder Bandanlagen
  • hohe Härte (bis 1.200 HV nach Wärmebehandlung)
  • sehr gute Abriebs- und Korrosionsbeständigkeit
  • als End- oder als Zwischenschicht geeignet

Anwendungen

  • Diamagnetische Beschichtung von HF-Steckverbindern
  • Zwischenschicht vor der Vergoldung von Steckverbindern
  • Galvanoformung, z. B. von Matrizen
  • Hydraulik, z.B. Kolbenstangen

back to top

Sie haben Fragen zum Produkt?

Walter Straub

+49 7171 607 229

For inquiries and additional information
please contact

Umicore AG & Co. KG
Rodenbacher Chaussee 4
63457 Hanau-Wolfgang
Germany

Tel.: +49 (6181) 59 6005
Fax: +49 (6181) 59 2970
Email: chemistry@umicore.com
Website: www.chemistry.umicore.com

The information and statements contained herein are provided free of charge. They are believed to be accurate at the time of publication, but Umicore makes no warranty with respect thereto, including but not limited to any results to be obtained or the infringement of any proprietary rights. Use or application of such information or statements is at the user´s sole discretion, without any liability on the part of Umicore. Nothing herein shall be construed as a license or recommendation for use, which infringes upon any proprietary rights. All sales are subject to Umicore´s General Conditions of Sale and Delivery.